Sie sind hier:  Gemeinde und VerwaltungWissenswertesSelbstständigkeit

Selbstständigkeit

Nachdem die Rimbach bis zur Gebietsreform im Jahre 1972 selbstständig war, erfolgte die Zusammenlegung mit der ebenfalls eigenständigen Gemeinde Thenried, zu der auch der Ortsteil Lichteneck gehörte. Außerdem wurden Teile der ehemaligen Gemeinden Zenching und Gotzendorf der neuen Gemeinde Rimbach zugeschlagen.

Am 1.Mai 1978 wurde die Verwaltungsgemeinschaft (VG) Grafenwiesen gegründet. Ihr gehörten neben Rimbach noch die zuvor selbstständigen Gemeinden Grafenwiesen und Hohenwarth an.

Bereits am 1.Januar 1980 wurde Hohenwarth wieder in die Eigenständigkeit entlassen.

Weitere 14 Jahre lang mußten die Rimbacher Bürger für ihre Behördengänge nach Grafenwiesen fahren, bevor man 1. Januar 1994 die Selbstständigkeit wieder erlangte. Die Verwaltungsräume wurden im bis dahin als Haus des Gastes genutzen Gebäude an der Hohenbogenstraße eingerichtet.
Am 6.Januar 1994 wurde dies mit einem großen Fest, gemeinsam mit allen Gemeindebürgern, gefeiert.

Diese Seite: Seite drucken...drucken ...      Zum:Zum Seitenanfang...Anfang